Bilder von: Fee-Fotografie

*2012 / Hannoveraner / Hengst / Fuchs / 1,66 m
V-LN: 2945222





hochmotiviert, manchmal rüpelig und unerzogen, neigt dazu nervös zu werden, aufmerksam, eifrig
Virtuelles ist ein Hengst, der immer hochmotiviert und beinahe schon übereifrig bei der Sache ist. Im Training will er seinem Reiter am liebsten immer einen Schritt voraus sein und alles richtig machen, sodass er dabei manchmal auch ins Haspeln kommt. Als Reiter muss man ihm vor allem Ruhe geben und ihn immer wieder dazu ermahnen langsam zu machen. Hinzu kommt, dass er außerhalb seines Heimatstalls dazu neigt nervös zu werden. Im heimischen Training läuft er wie ein junger Gott, auswärts geht er gern anfangs etwas klemmig und braucht dann einen sicheren Reiter, dem er voll Vertrauen kann, damit er sich entspannt und seine Leistung auch wirklich bringen kann.
So wie er unter dem Sattel schon etwas Eigen ist, zeigt er sich auch am Boden nicht unbedingt geeignet für Anfänger. Zwar ist er von Grund auf ein freundliches und aufgeschlossenes Pferd, setzt aber gern mal einen Huf über Grenzen und vergisst seine Erziehung. Da wird am Anbinder getänzelt (Achtung auf die Füße aufpassen), oder der Mensch am Strick quer über den Hof gezogen. Man muss sich am Boden schon bei ihm durchsetzen können, damit man nicht einfach nur sein Spielball ist. Vor allem wenn es um Futter geht wird er sehr aufdringlich und kennt kein Halten mehr, weswegen man da unbedingt aufpassen sollte.

Züchter & Vorbesitzer: Zuchtstall Moorwiesen

Virtuelles ist ein Deckhengst und wird von Ella van Wahden betreut.

Virtuelles kam beim Zuchtstall Moorwiesen zur Welt und wuchs dort unbeschwert die ersten Jahre seines Lebens auf. Bei der schieren Menge an Pferden dort ging er ein wenig unter und wurde nur langsam auch unter dem Reiter gefördert, sodass er als er 2019 zu uns kam gerade eingeritten war.
Bei uns kam er unter den Sattel von Bereiterin Ella, die sich zunächst der Ausbildung des Fuchses annahm, ihn parallel aber auch auf seine Körung vorbereitete. Schon nach wenigen Monaten war er bereit sich der Kör-Kommission zu stellen und begeisterte die Richter, sodass er sich fortan offizieller Deckhengst nennen kann. 2020 kam sein erstes Fohlen bei uns auf dem Gutshof zur Welt und wir sind schon sehr gespannt, wie sich der Fuchs weiter schlagen wird.


Gesamtdritter 4.days.4 Dressur Klasse A 2019 (unter Ella van Wahden)





Dressur L
(Potenzial: Dressur Prix St. Georges, Springen A*, Vielseitigkeit E)

Virtuelles neigt dazu in seinem Eifer etwas eng im Genick zu werden und mit haspeligen Tritten durchs Viereck zu hetzen. Mit dem richtigen Reiter und etwas mehr Ruhe kann er allerdings zeigen was er eigentlich für tolle Gänge hat.
Die Dressur ist und bleibt sein Steckenpferd, auch wenn er auf niedrigem Niveau sicherlich auch im Springen oder der Vielseitigkeit Erfolg haben könnte. Bislang wurde das allerdings noch nie ernsthaft ausprobiert mit ihm.





Genetik: ee aa

Virtuelles vereint einige bekannte und sehr erfolgreiche Pferde in seinem Pedigree, von denen vor allem Ausnahmehengst Vivaldi bekannt sein dürfte.
Dementsprechend viel Dressurtalent darf man von Virtuelles erwarten, was er hoffentlich auch an seine Nachkommen weitergeben wird.
Sein erstes Fohlen kam 2020 bei uns zur Welt und präsentiert sich bislang sehr vielversprechend.










Achtung! Die hier angezeigten Inhalte stehen in keinem realen Zusammenhang mit den abgebildeten Personen und Tieren.